Andreas Schaller, Roger Elsig und Ehrenpräsident Marcel Kummer Andreas Schaller, Roger Elsig und Ehrenpräsident Marcel Kummer Matthias Walker

44. DV in Törbel

Am 28. April fand die 44. ordentliche Delegiertenversammlung des Oberwalliser Samariterverbandes in Törbel statt. Anlässlich der 60 Jahr Feier des ortsansässigen Samaritervereines hatte dieser die DV organisiert. Dabei wurde Roger Elsig als neuer Präsident eingesetzt.

Elsig war bereits zwischen 2007 und 2015 an der Spitze des Oberwalliser Samariterverbands. Er löst nun während seiner zweiten Amtszeit Andreas Schaller ab und will zwei Jahre dem OSV vorstehen.

In Törbel begrüsste Gemeindepräsident Urs Juon die anwesenden Samariter. Zu den wichtigen Vorteilen einer Gemeinde gehörten die Vereine. «Gerade der Samariterverein bildet hier einen wesentlichen Pfeiler im Dorf», so Juon. Er trage viel dazu bei, dass man sich im gesundheitlichen Bereich versorgt und im Bedarfsfall gut betreut fühle.

Andreas Schaller blickte auf das vergangene Jahr zurück, das unter dem Motto «Was dich nicht umbringt, macht dich stark», stand. Nach fünf Jahren als Aktuar und drei Jahren als Präsident des OSV trete er nun ins Glied der Samariter zurück. Er nannte berufliche Verpflichtungen, weshalb er das Präsidium abgibt. Er wünschte seinem Nachfolger Roger Elsig ein starkes Seil, eine gute Verankerung und ein sicheres Beschreiten des nicht immer flachen Weges. Er schloss seinen Bericht mit einem Zitat von Henry Dunant: «Das Werk ist gegründet. Ich war nur ein Werkzeug in der Hand Gottes. Nun ist es an anderen, ... es weiter zu halten!»

Direkt im Anschluss an die DV wurden die Henry-Dunant-Medaillen vergeben. Nach dem Apéro gings zum gemeinsamen Abendessen.

pdf WB-Bericht über die 44. DV in Törbel (983 KB)

Gelesen 1066 mal
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ähnliche Artikel

  • Delegiertenversammlung 2019 Delegiertenversammlung 2019

    Am 27. April 2019 trafen sich die Delegierten des Oberwalliser Samariterverbandes (OSV) zu dessen Delegiertenversammlung in Bürchen.

  • HEKO 2018 HEKO 2018

    Am 05. Oktober lud der Oberwalliser Samariterverband seine Präsidenten und Kursleiter/Samariterlehrer zur alljährlichen Herbstkonferenz nach Naters. Vor allem die Vereinsvorstände sind zahlreich der Einladung gefolgt und nach Naters gekommen.

  • Gründung SV Region Goms Gründung SV Region Goms

    Am 18. Mai 2018 ist es im Goms zur Fusion von vier Samaritervereinen gekommen. Die Vereine Oberwald, Obergoms, Münster sowie Grafschaft/Blitzingen/Niederwald haben sich aufgelöst und zum neuen Samariterverein zusammengeschlossen.

  • Präsidentenkonferenz 18 Präsidentenkonferenz 18

    Am 07.04.2018 fand die alljährliche Präsidentenkonferenz des Oberwalliser Samariterverbands (OSV) im OS Schulhaus in Brig-Glis statt. Die Präsidentenkonferenz dient in erster Linie dazu die Präsidenten der örtlichen Samaritervereine über die laufenden Geschehnisse beim Schweizerischen Samariterbund (SSB) sowie beim OSV zu orientieren.

  • 42. DV in Betten 42. DV in Betten

    Der Oberwalliser Samariterverband war am 30. April 2016 beim Samariterverein Betten zu Gast und führte die 42. Delegiertenversammlung unter dem Präsidium von Andreas Schaller durch.

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Partner

Kleidersammlung in der Schweiz - Tell-Tex
coeur wallis - Rette Leben!
Die Samariter sind eine Rettungsorganisation des SRK
MK-MED Medizintechnik
Oberwalliser Samariterverband

Pfaffen Raphaela

Sekretariat
Dorfstrasse 52
3938 Ausserberg
Telefon: 027 946 73 23
Mobile: 079 781 12 43